“ACHTUNG KINDER” eine Aktion vom Berliner Rundfunk 91,4  und  Berliner Grundschulen

Die ARGS versuchte über mehrere Jahre den Schulweg für die Schüler sicherer zu gestalten! Trotz eines Fußgängerüberweges ist die Verkehrslage in unserem Kiez, in unmittelbarer Schulnähe mehr als angespannt. Aus beiden Richtungen kommend halten die meisten Verkehrsteilnehmer die vorgeschriebene Richtgeschwindigkeit (50km/ h) nicht ein. Um unser Missfallen zu den derzeitigen Umständen erneut aufzuzeigen, haben wir uns der Aktion “ACHTUNG KINDER” vom Berliner Rundfunk 91,4 angeschlossen. Ein Achtungszeichen zum Beginn des Schuljahres, wenn unsere “ERSTKLÄSSLER” sich erstmalig auf den Weg zur Schule begeben.Am Morgen des 22.09.2016, 07.15 Hauptwegezeit unserer Schüler bestätigten die Geschwindigkeitsmessungen, 10m vor dem Fußgängerüberweg, dass kein Fahrzeug die Richtgeschwindigkeit (nach Abzug der Toleranzen) einhielt. Wir möchten mit dieser gemeinsamen Aktion aufzeigen, dass das höchste Maß an Sicherheit für unsere Schüler noch nicht gegeben ist. Die Schulgemeinschaft bedankt sich beim Berliner Rundfunk(91,4) für seine Aktion, die im gesamten Stadtgebiet viel Anerkennung fand. Das Beste sind natürlich die jetzt angebrachten Hinweisschilder, die die Verkehrsteilnehmer zu mehr Vorsicht aufrufen.

20160927_14153420160927_14173120160927_141638

20160927_141549