• Seit 1980 Polytechnische Oberschule – 11. POS Lichtenberg
  • 01.09.1980 erster Schultag
  • 13.03.1988 die 11. POS erhält den Namen der sowjetischen Widerstandskämpferin “Soja Kosmodemjanskaja”
  • Seit 1991 Grundschule
  • Seit dem 29.05.1995 “Adam-Ries-Grundschule”
  • Seit 2000 Computerunterstützter Unterricht als zusätzliches Angebot
  • Seit 2001 Beobachtungsklassen (Sonderpädagogische Kleinklassen)
  • Seit 2005 VHG (Verlässliche Halbtagsgrundschule)
  • Seit 2005 SAPH (Flexible Schulanfangsphase) 
  • Viele Klassenräume konnten seit 1991 aufgrund des großen Engagements der Eltern renoviert werden.
  • Die komplette Dacherneuerung, Fassadenerneuerung, Einbau moderner Toiletten, erweiterte Brandschutzausstattung, Umgestaltung des Schulhofes, neue Heizungsanlage, diverse Elektroarbeiten im Schulhaus und Turnhalle sind das Ergebnis der guten Zusammenarbeit zwischen Schule und dem Bezirksamt Lichtenberg.
  • Die Schule wurde komplett “durchgemalert” – mit der Unterstützung des Bezirksamtes und des Schulfördervereins der Adam-Ries-Grundschule, Elternspenden, durch Eltern-Lehrermitarbeit, Schulsponsoring und durch technische Kräfte.
  • Die Ampelanlage im Schuleinzugsbereich Marzahner Chaussee und der Fußgängerüberweg Gensinger Straße sind in Zusammenarbeit mit der Gesamtelternvertretung erreicht worden.
  • Die Gesamtelternvertretung und die Schule machten sich für eine Verkehrsberuhigung an den beiden Bushaltestellen “stark”. Nun gibt es einen Zebrastreifen mit einer Insel.